Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit über 120 Jahren für Sie vor Ort

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Neuste Einsätze:

17. September 2016 - Einsatz für die Schnelleinsatzgruppe Transport Einsatzbesprechung am Treffpunkt ... +++ 8. Oktober 2015 - Brand in der Mühle in Dielheim Am Mittwochabend des 23.09.2015 k ... +++ 7. Juli 2015 - Einsatz der Einsatzgruppe des DRK bei einem Wohnungsbrand in Leimen-Mitte Am Dienstag, den 07. Juli wurde d ... +++ 23. Mai 2015 - Brandeinsatz in Meckesheim Am 21.5. gegen 17:30 Uhr wurde da ... +++ 2. März 2015 - Nächtlicher Einsatz mit eigener Dynamik und tragischem Ende Nußloch, Sonntag, der erste ... +++ 8. Dezember 2014 - Einsatz der Schnelleinsatzgruppe bei einem Brand in Wiesloch Am 6.12. um kurz vor 23 Uhr wurde ... +++ 30. September 2014 - Einsatz der Einsatzgruppe Bereitschaft zusammen mit der Feuerwehr Leimen Am Sonntag, den 28.9. wurde die E ... +++ 30. August 2013 - Rock’n’heim, the rise of. Medical Center Dänisches (Betten)Lager by DRK Leimen & Friends Nach tagelanger Planung, Vorberei ... +++ 30. Juni 2013 - Absicherung Stadtsporttag und Erste Hilfe bei schwerem Verkehrsunfall Am Sonntag, den 30.6. fand im St. ... +++ 1. Juni 2013 - Alarm wegen Gasaustritt Alarm SEG-Gesamt für die ers ... +++ 17. Februar 2013 - Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes – Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am Dienstag, den 12.2. unterst ... +++ 1. Februar 2013 - Premiere für neuen RTW – Großeinsatz der Feuerwehren mit zweistelligem Millionen-Schaden in Malsch Wie auch die Medien berichteten, ... +++ 17. November 2012 - Brand in Leimen-Mitte Am heutigen Samstag Morgen wurde ... +++ 23. September 2012 - Brand in Nußloch Zur Ablösung des hauptamtlic ... +++ 9. September 2012 - Großalarm in Mannheim Am Samstag, den 08.09. waren laut ... +++ 2. August 2012 - gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Am 02.08. wurde unsere Einsatzgru ... +++ 27. Juli 2012 - Brandeinsätze in Leimen Am 27.7. wurde unsere Einsatzgrup ... +++ 25. Juli 2012 - Gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Zu einem Wohnungsbrand in Leimen- ... +++ 8. Juni 2012 - Bereitstellung im Patrick-Henry-Village Am 07. Juni wurde unser RTW um 16 ... +++ 29. Mai 2012 - Einsatz für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 27. Mai wurde unsere Einsatzgr ... +++ 3. Mai 2012 - Zwei Einsätze für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 1. Mai wurde die Einsatzgruppe ... +++ 11. April 2012 - Brennendes Müllfahrzeug Was tun wenn mein Fahrzeug brennt ... +++ 22. März 2012 - Sturz aus großer Höhe „Sturz aus großer H ... +++ 8. März 2012 - Dehnfugenbrand in St. Ilgen Am Mittwoch den 7. März wurd ... +++ 21. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil St. Ilgen Am Samstag, den 18.2. wurde um 22 ... +++ 11. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil Gauangelloch Am Freitag, den 10.2. wurde die E ... +++ 3. Januar 2012 - Brand zum Jahresbeginn Das neue Jahr war erst eine dreiv ... +++ 10. Oktober 2011 - Schreinereibrand Am Montag, den 10. Oktober kurz n ... +++ 22. August 2011 - Einsatzgruppe Bereitschaft bei Wohnungsbrand Am gestrigen Sonntag den 21. Augu ... +++ 3. August 2011 - Unterstützung des Hauptamtlichen Rettungsdienstes Am 2. August gegen 18:20 Uhr erre ... +++ 9. März 2011 - Gebäudebrand in Nussloch Am 9. März wurde unser KTW u ... +++ 20. Januar 2011 - Brandeinsatz vom 9. Januar 2011 Am 9. Januar gegen 10.25 Uhr wurd ... +++ 4. September 2010 - Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am 4. September wurde unser RTW k ... +++ 30. August 2010 - Dachstuhlbrand Weidhöfe Am 30. August wurde unser RTW kur ... +++ 4. Mai 2010 - Brand im Hotel Am heutigen Dienstag Abend wurden ... +++ 6. Dezember 2009 - Seniorenweihnachtsfeier Am heutigen Nikolaustag waren wir ... +++ 25. November 2009 - Brand im Dachgeschoss Glück im Unglück hatten ... +++ 5. November 2009 - Wohnungsbrand in Nußloch Die NKV Leimen wurde am Donnersta ... +++ 23. Oktober 2009 - Zwei Verkehrsunfälle Fast zeitgleich ereigneten sich g ... +++ 22. Oktober 2009 - Suchaktion in Walldorf Am Abend des 20.10.09 wurde die N ... +++ 18. Oktober 2009 - Absicherung Brandübungscontainer der Feuerwehr Leimen Dieses Wochenende war es wieder s ... +++ 13. Oktober 2009 - Inkubatorverlegungen von Frühgeborenen Am Dienstagabend wurde die NKV Le ... +++ 22. September 2009 - Absicherung Leimener Weinkerwe Als letzte Kerwe in unserer Stadt ... +++ 17. September 2009 - Feierliches Gelöbnis der Bundeswehr im Otto-Hoog-Stadion Heute Nachmittag feierte die 12. ... +++ 15. September 2009 - Absicherung Diljemer Kerwe Nach der Gauangelloch lud dieses ... +++ 12. September 2009 - Absicherung Footballspiel Zusätzlich zur alljährl ... +++ 3. September 2009 - Absicherung Campbell Barracks Durch unsere langjährige, gu ... +++ 1. September 2009 - Absicherung Angellocher Kerwe Die Kerwe in Gauangelloch ist tra ... +++ 4. Juni 2009 - Dreh eines Arbeitsicherheitsvideos Auf dem Gelände des Zementwe ... +++ 4. Juni 2009 - Unterstützung bei Suche nach einem Vermissten Am Donnerstagvormittag wurden wir ... +++ webdesign

Der DRK Ortsverein Leimen im Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. und die Bereitschaft Leimen hat viel zu bieten – in der Ersten Hilfe, im Sanitätsdienst, im Rettungsdienst, im Krankentransport, bei der Blutspende, bei Einsätzen (teilweise als Unterstützung für die Feuerwehr), im Katastrophenschutz und natürlich Kameradschaft.
Hier finden Sie Informationen über unsere Aufgaben und Tätigkeiten in der Großen Kreisstadt Leimen und dem Rhein-Neckar-Kreis.


Sanitätsdienst

Sie planen eine Veranstaltung mit vielen Besuchern oder Verletzungs- oder Gefahrenpotential? Kontaktieren Sie uns, gerne bieten wir den passenden Sanitätsdienst an.

Bitte helfen Sie uns

Für unsere vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten benötigen wir Ihre Hilfe. Lesen Sie hier über die verschiedenen Wege, wie Sie uns unterstützen könnten:

  1. Spenden
  2. Fördermitgliedschaften
  3. Aktive Mitgliedschaft
  4. Blutspende


Blutspende

Das Deutsche Rote Kreuz sichert mit der Sammlung von Blutspenden die Versorgung von Krankenhäusern mit Blutkonserven für Patienten mit schweren Erkrankungen, Verletzungen und oder bei schweren Operationen.


Stets für Sie einsatzbereit

Kommt es in Leimen oder dem Rhein-Neckar-Kreis zu größeren Schadenslagen bis hin zu Katastrophen, sind unsere Helfer jederzeit für die Betroffenen da. Hierfür halten wir die Einsatzgruppe Bereitschaft vor und engagieren uns im Bevölkerungsschutz des Rhein-Neckar-Kreises. Wir bilden uns aus und fort, beschaffen und unterhalten Fahrzeuge und Material und arbeiten eng mit unseren benachbarten Bereitschaften der 1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar zusammen.

Neuste Berichte

Eingetragen von k.bruemmer am 05.Dez.2016

Am Sonntag, den 4.12. veranstalteten die AWO Leimen zusammen mit der Stadtverwaltung die traditionelle Seniorenadventsfeier in der Festhalle des Zementwerks.
Die zahlreichen Gäste wurden mit einem musikalischen Programm von den Sängern der AWO und der Stadt- und Feuerwehrkapelle unterhalten. Natürlich bleib auch genug Raum für Gespräche mit den Sitznachbarn.
Für die medizinische Sicherheit sorgten drei unserer Helfer mit dem KTW, die erfreulicherweise einen ruhigen Dienst hatten, da niemandem etwas passiert ist.




Eingetragen von k.bruemmer am 05.Dez.2016

Am Samstag, den 3.12. hatten sich die Helfer von DLRG und DRK um 9 Uhr zum „RAZ-faz-Projekte“ also einem Arbeitseinsatz am RAZ getroffen. Hier wurden viele Aufgaben erledigt und Turnusmäßige Reinigungsarbeiten durchgeführt.
Unter anderem brachte unser KTW Materialen in die Markgrafenstraße. Dort wurden Sie dann von einem Passanten aufmerksam gemacht, dass es zu einem Zimmerbrand gekommen sei. Die Feuerwehr Leimen war bereits alamiert worden. Unsere Helfer gingen sofort auf Erkundung um eventuelle Verletzte oder Brandgasgeschädigte versorgen zu können.
Glücklicherweise musste niemand versorgt werden. Auch das Feuer war bis auf Glutnester schon erloschen. So konnte der Leitstelle bereits kurz vor Eintreffen der Floriansjünger eine erste Lagemeldung gegeben werden. Die Aufgrund der Alarmierung anrückenden Fahrzeuge aus Leimen-Mitte und St. Ilgen und die Drehleiter aus Nussloch trafen dann nacheinander ein und übernahmen die Nachlöscharbeiten. Unsere Helfer blieben noch kurz vor Ort und konnten dann den Arbeitseinsatz wieder fortführen.
Letztlich wurden viele Projekte und Aufgaben erledigt. Vielen Dank an alle Beteiligten.
4c58bbde-5396-4889-a4dd-ed6defcafcfa




Eingetragen von k.bruemmer am 30.Nov.2016

Im Spiegelsaal im Leimener Rathaus empfing Oberbürgermeister Hans Reinwald am Abend des 29. November 2016 langjährige und oftmalige Blutspenderinnen und –spender, um ihnen für ihren großherzigen Dienst an der Allgemeinheit zu danken und auszuzeichnen.
Oberbürgermeister Reinwald würdigte in seiner kurzen Ansprache das große menschliche Engagement der Spenderinnen und Spender. Sie gäben schon seit vielen Jahren das Wertvollste, was ein Mensch habe, ihr Blut, um Mitmenschen zu helfen.
Sie seien Lebensretter im wahrsten Sinne des Wortes, dankte ihnen der Oberbürgermeister. Alle Menschen könnten jeden Tag in die Situation kommen, Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen, daher sei ihre Hilfsbereitschaft wertvoll und unverzichtbar. Der OB dankte aber auch den ehrenamtlichen Helfern des Roten Kreuzes, deren Organisation es überhaupt erst möglich mache, entsprechende Termine festzulegen und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Die Blutspender Ehrennadel in Gold für 10maliges Blutspenden erhielt:

  • Frau Brigitte Weber

Die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25 erhielt:

  • Herr Thorsten Schaaf

Die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 125 erhielt:

  • Herr Dieter Goldschmidt

Anschließend konnte man noch bei einem Gläschen Sekt oder Orangensaft ein wenig plaudern. Der nächste Spendetermin ist in Leimen am 20. Dezember 2016 zwischen 14:30 und 19:30 Uhr in der Villa Toskana.

Vielen Dank auch im Namen des DRK Leimen für den Beitrag, den die Spender für die Gesundheitsversorgung in Deutschland leisten.

geehrte Blutspender

v.l.n.r.: K. Brümmer (DRK-Öffentlichkeitsarbeit), B. Weber (10 Spenden), T. Schaaf (25 Spenden), D. Goldschmidt (125 Spenden), H. Reinwald (Oberbürgermeister), S. Bähr (DRK-Bereitschaftsleiterin)




Eingetragen von k.bruemmer am 19.Nov.2016

Am Freitag, den 18.11. stellte Bereitschaftsleiter Matthias Frick das neue Konzept von vereinheitlichten Rucksäcken zwischen DLRG und DRK Leimen vor. So gibt es mit Ausnahme von RTW und NKTW, die vollwertige Notallrucksäcke haben, nur noch einen großen Sanitätsrucksack mit Sauerstoff und viel Material sowie einen leichten Rucksack für Fußstreifen und ähnliches, in dem nur das notwendigste Material ist, das bis zum Eintreffen weiterer Kräfte ausreichend ist.
Im Anschluss gab es noch eine praktische Aufgabe. So bekam jeder Helfer Material, um Medikamente aus Ampullen in Spritzen auf zu ziehen. Ziel war es so schnell wie möglich aber fachlich richtig und sicher fünf Medikamente auf zu ziehen. Da dies im Notfall natürlich immer schnell gehen muss, kann man so etwas nicht oft genug üben.




Eingetragen von k.bruemmer am 05.Nov.2016

Am Samstag, den 5.11. wurde das DRK Leimen zusammen mit der Feuerwehr Leimen zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Dehoust alarmiert. Die Feuerwehr Leimen hatte hier eine große Übung mit drei abzuarbeitenden Szenarien in Folge einer Verpuffung in einer Werkshalle vorbereitet.
So galt es, in der betroffenen Halle vermisste Mitarbeiter zu suchen und den Brand zu löschen. Des Weiteren war in einer Nachbarhalle ein Mitarbeiter auf einem Podest gestürzt und dabei verletzt worden. Dieser wurde musste erstversorgt und herab gerettet werden.
Unser Team unterstützte die Rettung eines Mitarbeiters, der in der Panik von einem Gabelstapler überfahren wurde. So wurden die Feuerwehrleute von der Erstversorgung abgelöst und der Patient bis zur Befreiung versorgt und betreut. Die Abstimmung mit den Führungskräften der Feuerwehr und die gemeinsame Rettung aus der engen Lage klappte gut.
Vielen Dank der Feuerwehr Leimen mit allen drei Abteilungen für die Möglichkeit mit zu üben und der Firma Dehoust für die Bereitstellung des Werksgeländes.




Eingetragen von k.bruemmer am 05.Nov.2016

Am Freitag, den 4.11. hatten die Helfer des DRK Leimen viele verschiedene Verletzungen und Erkrankungen zu versorgen. Die eingeteilten Dreierteams hatten je einen Sanitätsrucksack mit automatisiertem externen Defibrillator (AED) zur Verfügung, um Fallbeispiele, die jeweils von einem anderen Team gemimt und anschließend besprochen wurde.
So konnten alle je nach ihrem Wissensstand die Patienten und das Umfeld befragen und Daten zu erheben, um zu einer Verdachtsdiagnose zu kommen. Es wurden je nach Lage Rettungswagen oder Notärzte nachgefordert und erste Behandlungen eingeleitet bzw. Maßnahmen vorbereitet.
Mit der vielen Praxis verging der Abend wie im Flug und brachte für jeden mehr Routine für Sanitätsdienste, die Notfall- und Krankentransportverstärkung (NKV) oder Einsätze mit der Feuerwehr bzw. im Rahmen des Bevölkerungsschutzes.




Eingetragen von k.bruemmer am 24.Okt.2016

Am Montag, den 24.10. führten wir zusammen mit dem Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen die zweite Blutspendeaktion des Jahres durch.
So trafen sich unsere Helfer um 10 Uhr am RAZ, um gemeinsam nach St. Ilgen zu fahren. Dort fingen die Helfer in der Küche an, das Essen vorzubereiten und die anderen bauten Tische, Stühle und Trennwände auf.
Als dann das Blutspendeteam eintraf, wurde der Rest aufgebaut und pünktlich um 14:30 Uhr ging es los. Bereits gegen 17:45 Uhr hatten wir die einhundertste Spendewillige da. Sie bekam von der Bereitschaftsleitung ein kleines Präsent.
Bis zum Ende um 19:30 waren dann 143 Spendewillige gekommen, davon 21 Erstspender. 14 Spenden mussten zurückgestellt werden, sodass 129 Konserven generiert werden konnten.
Dann wurde gemeinsam abgebaut.
Wir danken allen Spendern, Helfern und dem Blutspendeteam und freuen uns bereits jetzt auf unseren nächsten Blutspendetermin am 20.12. im Hotel Villa Toskana.




Eingetragen von k.bruemmer am 22.Okt.2016

Am Freitag, den 21.10. hatten wir Harald Bloos, den Desinfektor der Rettungswache Heidelberg als Referenten zu Gast.
Er zeigte uns auf, welche Infektionen und Erreger es gibt und wie wir uns und die Patienten davor schützen können. Sei es mit der Desinfektion der Hände sowie der Geräte und Materialien oder das Tragen geeigneter Schutzkleidung.
Es kann im Krankentransport oder der Notfallrettung immer passieren, dass man ohne Vorabinformation mit infektiösen Patienten in Kontakt kommt. Dann muss das Material und Fahrzeug entsprechend komplett desinfiziert werden. Auch die Helfer müssen sich dann Duschen und neu einkleiden.
Nach dieser interessanten Fortbildung sind wir nun wieder auf dem aktuellen Stand was Patienten- und Mitarbeiterschutz anbelangt.
Vielen Dank nochmals für die Gestaltung der Fortbildung.
wp_20161021_19_43_15_pro-2




Eingetragen von k.bruemmer am 03.Okt.2016

Zwischen Sportwagen und Formel4-Fahrzeugen tummelten sich am Wochenende wieder zahlreiche notarztbesetzte Rettungswagen bei den ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring. Unter ihnen auch wieder der Leimener Rettungswagen mit Rettungsassistent und Rettungssanitäter.
Bei zahlreichen Trainings, Vorrennen, Ausscheidungen und Finalrennen, wurde durch beständige Einsatzbereitschaft die Sicherheit der Rennfahrer gesichert.
Zusammen mit Medic-Car, besetzt durch Notarzt, Extrication Team und mehreren Rettungswagen, wurde die Veranstaltung mit optimalen Rettungsmitteln abgesichert.




Eingetragen von k.bruemmer am 30.Sep.2016

Am Wochenende von 23.-25. September hat der Leimener Bereitschafts-RTW mit fünf weiteren Rettungswagen sowie zwei Notarztwagen die Bedarfsrettungswache am Hockenheimring im Innenbereich unterstützt.
Hier fand mit mit dem SUPERBIKE des International German Championship das Saisonfinale statt. In verschiedensten Klassen wurden spannende Rennen mit rund 8000 Zuschauern bei klaren blauem Himmel ausgetragen.
Spannende Schräglagen, hohe Geschwindigkeiten und viele spannende Zweikämpfe machten das Rennwochenende zu einem spannendem Erlebnis.