DRK Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit über 125 Jahren für Sie vor Ort, gegr. 1892

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Neuste Einsätze:

22. Mai 2017 - Absicherung Bike Promotion und Einsatz für die SEG Am Sonntag, den 21.05. hat eine R ... +++ 17. September 2016 - Einsatz für die Schnelleinsatzgruppe Transport Einsatzbesprechung am Treffpunkt ... +++ 8. Oktober 2015 - Brand in der Mühle in Dielheim Am Mittwochabend des 23.09.2015 k ... +++ 7. Juli 2015 - Einsatz der Einsatzgruppe des DRK bei einem Wohnungsbrand in Leimen-Mitte Am Dienstag, den 07. Juli wurde d ... +++ 23. Mai 2015 - Brandeinsatz in Meckesheim Am 21.5. gegen 17:30 Uhr wurde da ... +++ 2. März 2015 - Nächtlicher Einsatz mit eigener Dynamik und tragischem Ende Nußloch, Sonntag, der erste ... +++ 8. Dezember 2014 - Einsatz der Schnelleinsatzgruppe bei einem Brand in Wiesloch Am 6.12. um kurz vor 23 Uhr wurde ... +++ 30. September 2014 - Einsatz der Einsatzgruppe Bereitschaft zusammen mit der Feuerwehr Leimen Am Sonntag, den 28.9. wurde die E ... +++ 30. August 2013 - Rock’n’heim, the rise of. Medical Center Dänisches (Betten)Lager by DRK Leimen & Friends Nach tagelanger Planung, Vorberei ... +++ 30. Juni 2013 - Absicherung Stadtsporttag und Erste Hilfe bei schwerem Verkehrsunfall Am Sonntag, den 30.6. fand im St. ... +++ 1. Juni 2013 - Alarm wegen Gasaustritt Alarm SEG-Gesamt für die ers ... +++ 17. Februar 2013 - Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes – Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am Dienstag, den 12.2. unterst ... +++ 1. Februar 2013 - Premiere für neuen RTW – Großeinsatz der Feuerwehren mit zweistelligem Millionen-Schaden in Malsch Wie auch die Medien berichteten, ... +++ 17. November 2012 - Brand in Leimen-Mitte Am heutigen Samstag Morgen wurde ... +++ 23. September 2012 - Brand in Nußloch Zur Ablösung des hauptamtlic ... +++ 9. September 2012 - Großalarm in Mannheim Am Samstag, den 08.09. waren laut ... +++ 2. August 2012 - gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Am 02.08. wurde unsere Einsatzgru ... +++ 27. Juli 2012 - Brandeinsätze in Leimen Am 27.7. wurde unsere Einsatzgrup ... +++ 25. Juli 2012 - Gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Zu einem Wohnungsbrand in Leimen- ... +++ 8. Juni 2012 - Bereitstellung im Patrick-Henry-Village Am 07. Juni wurde unser RTW um 16 ... +++ 29. Mai 2012 - Einsatz für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 27. Mai wurde unsere Einsatzgr ... +++ 3. Mai 2012 - Zwei Einsätze für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 1. Mai wurde die Einsatzgruppe ... +++ 11. April 2012 - Brennendes Müllfahrzeug Was tun wenn mein Fahrzeug brennt ... +++ 22. März 2012 - Sturz aus großer Höhe “Sturz aus großer H ... +++ 8. März 2012 - Dehnfugenbrand in St. Ilgen Am Mittwoch den 7. März wurd ... +++ 21. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil St. Ilgen Am Samstag, den 18.2. wurde um 22 ... +++ 11. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil Gauangelloch Am Freitag, den 10.2. wurde die E ... +++ 3. Januar 2012 - Brand zum Jahresbeginn Das neue Jahr war erst eine dreiv ... +++ 10. Oktober 2011 - Schreinereibrand Am Montag, den 10. Oktober kurz n ... +++ 22. August 2011 - Einsatzgruppe Bereitschaft bei Wohnungsbrand Am gestrigen Sonntag den 21. Augu ... +++ 3. August 2011 - Unterstützung des Hauptamtlichen Rettungsdienstes Am 2. August gegen 18:20 Uhr erre ... +++ 9. März 2011 - Gebäudebrand in Nussloch Am 9. März wurde unser KTW u ... +++ 20. Januar 2011 - Brandeinsatz vom 9. Januar 2011 Am 9. Januar gegen 10.25 Uhr wurd ... +++ 4. September 2010 - Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am 4. September wurde unser RTW k ... +++ 30. August 2010 - Dachstuhlbrand Weidhöfe Am 30. August wurde unser RTW kur ... +++ 4. Mai 2010 - Brand im Hotel Am heutigen Dienstag Abend wurden ... +++ 6. Dezember 2009 - Seniorenweihnachtsfeier Am heutigen Nikolaustag waren wir ... +++ 25. November 2009 - Brand im Dachgeschoss Glück im Unglück hatten ... +++ 5. November 2009 - Wohnungsbrand in Nußloch Die NKV Leimen wurde am Donnersta ... +++ 23. Oktober 2009 - Zwei Verkehrsunfälle Fast zeitgleich ereigneten sich g ... +++ 22. Oktober 2009 - Suchaktion in Walldorf Am Abend des 20.10.09 wurde die N ... +++ 18. Oktober 2009 - Absicherung Brandübungscontainer der Feuerwehr Leimen Dieses Wochenende war es wieder s ... +++ 13. Oktober 2009 - Inkubatorverlegungen von Frühgeborenen Am Dienstagabend wurde die NKV Le ... +++ 22. September 2009 - Absicherung Leimener Weinkerwe Als letzte Kerwe in unserer Stadt ... +++ 17. September 2009 - Feierliches Gelöbnis der Bundeswehr im Otto-Hoog-Stadion Heute Nachmittag feierte die 12. ... +++ 15. September 2009 - Absicherung Diljemer Kerwe Nach der Gauangelloch lud dieses ... +++ 12. September 2009 - Absicherung Footballspiel Zusätzlich zur alljährl ... +++ 3. September 2009 - Absicherung Campbell Barracks Durch unsere langjährige, gu ... +++ 1. September 2009 - Absicherung Angellocher Kerwe Die Kerwe in Gauangelloch ist tra ... +++ 4. Juni 2009 - Dreh eines Arbeitsicherheitsvideos Auf dem Gelände des Zementwe ... +++ webdesign

Der DRK Ortsverein Leimen im Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. und die Bereitschaft Leimen hat viel zu bieten – in der Ersten Hilfe, im Sanitätsdienst, im Rettungsdienst, im Krankentransport, bei der Blutspende, bei Einsätzen (teilweise als Unterstützung für die Feuerwehr), im Katastrophenschutz und natürlich Kameradschaft.
Hier finden Sie Informationen über unsere Aufgaben und Tätigkeiten in der Großen Kreisstadt Leimen und dem Rhein-Neckar-Kreis.


Sanitätsdienst

Sie planen eine Veranstaltung mit vielen Besuchern oder Verletzungs- oder Gefahrenpotential? Kontaktieren Sie uns, gerne bieten wir den passenden Sanitätsdienst an.

Bitte helfen Sie uns

Für unsere vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten benötigen wir Ihre Hilfe. Lesen Sie hier über die verschiedenen Wege, wie Sie uns unterstützen könnten:

  1. Spenden
  2. Fördermitgliedschaften
  3. Aktive Mitgliedschaft
  4. Blutspende


Blutspende

Das Deutsche Rote Kreuz sichert mit der Sammlung von Blutspenden die Versorgung von Krankenhäusern mit Blutkonserven für Patienten mit schweren Erkrankungen, Verletzungen und oder bei schweren Operationen.


Stets für Sie einsatzbereit

Kommt es in Leimen oder dem Rhein-Neckar-Kreis zu größeren Schadenslagen bis hin zu Katastrophen, sind unsere Helfer jederzeit für die Betroffenen da. Hierfür halten wir die Einsatzgruppe Bereitschaft vor und engagieren uns im Bevölkerungsschutz des Rhein-Neckar-Kreises. Wir bilden uns aus und fort, beschaffen und unterhalten Fahrzeuge und Material und arbeiten eng mit unseren benachbarten Bereitschaften der 1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar zusammen.

Neuste Berichte

Eingetragen von k.bruemmer am 21.Okt.2018

Am Freitag, den 19.10. fand die diesjährige Bereitschaftsversammlung des DRK Leimen statt. Im Jahresbericht gab die Bereitschaftsleitung einen Überblick über die auf 91 angewachsene Helferzahl, von denen 46 die 72 geleisteten Sanitätsdienste mit 2301 Helferstunden abgeleistet. Weitere 80 Termine wie Arbeitseinsätze, Sitzungen etc. beliefen sich auf 2109 Stunden. Es wurden also knapp 3 Vollzeitarbeitsplätze ehrenamtlich geleistet.
Erstmals erhielten die jeweils 10 Helfer, die die meisten Dienste bzw. die meisten Dienststunden geleistet haben mit einem Präsent bedacht.
Anschließend wurde die Bereitschaftsleitung entlastet und Susanne Maiwald mit drei Enthaltungen einstimmig zur stellvertretenden Bereitschaftsleiterin nachgewählt. Die Position war bisher nicht besetzt. Dies wird die bisherige Bereitschaftsleitung entlasten, die natürlich mit der steigenden Zahl der Helfer und Dienste auch immer mehr zu tun hat.
Für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft wurden folgende Helfer geehrt:
Für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft:

  • Damaris Moser
  • Stefanie Landwehr
  • Niklas Capdeville
  • Miriam Roth
  • Timo Thiel

Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft:

  • Stephanie Goldschmidt
  • Timo Goldschmidt
  • Daniel Helf
  • Monika Helf
  • Simon Jessl-Döringer
  • Sebastian Schneeweiß
  • Patrick Lange
  • Kai Brümmer

Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft:

  • Marlo Sündermann

Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft:

  • Martin Moskorz

Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft:

  • Heiner Hellweg



Eingetragen von k.bruemmer am 19.Okt.2018

Am Donnerstag, den 18.10. hatten das DRK Leimen und der Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen zur Blutspendeaktion in die St. Ilgener Aegidiushalle geladen.
Trotz der Tatsache, dass momentan viele Menschen erkältet sind, kamen 144 Spendewillige. 13 Spender mussten leider aus unterschiedlichsten Gründen zurück gestellt werden, durften also an diesem Tag nicht spenden. Folglich wurden 131 Blutkonserven generiert.
Bemerkenswert war, dass jeder fünfte Spendewillige, 31 Personen, sich zum ersten Mal entschieden hatte, Lebensretter zu werden. Wir hoffen natürlich diese Erst- aber auch die Mehrfachspender am 12. Februar 2019 zur nächsten Blutspendeaktion wieder begrüßen dürfen.
Zum ersten Mal unterstützten 15 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter der Leimener Realschule die 16 ehrenamtlichen Helfer des DRK Leimen und die hauptamtlichen Kollegen des Blutspendedienstes.
Ziel war es den Schulsanitätern zu zeigen, wie so eine Blutspendeaktion abläuft und sie auch einmal in ihrer Funktion Kontakt mit fremden Menschen kommen. In ihrer Ausbildung bekommen sie zwar ein breites Fachwissen vermittelt und können entsprechend üben. Mit realen Patienten oder gar Fremden, die Sie ansprechen und um Hilfe bitten, kommen sie aber eher selten in Kontakt.
Die Schulsanitäter hatten sichtlich Spaß und konnten viele Eindrücke mitnehmen.
Für die gespendete Gemüselasagne und die Schnitzel bedanken wir uns herzlich bei Ristorante Da Giovanni Capri in Mühlhausen und den Kuchen- und Salatspendern.
Wir danken außerdem dem Schulsanitätsdienst der Realschule, dem Team vom Blutspendedienst, dem Küchenteam und unseren Helfern für die gute Zusammenarbeit und allen Spendern für ihren wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung.




Eingetragen von k.bruemmer am 17.Okt.2018

Am Freitag, den 12.10. stand bei den Feuerdrachen, der Kinderfeuerwehr der Feuerwehr Heidelberg, Abteilung Kirchheim, Erste Hilfe auf dem Übungsplan.
Dies unterstützten wir natürlich gern. So konnten die Kinder die stabile Seitenlage, den Notruf und verschiedene Verbände üben.
Parallel hatten sich weitere Helfer im RAZ getroffen, um verschiedene Arbeiten aus zu führen.




Eingetragen von k.bruemmer am 09.Okt.2018

Wie in den vergangenen Jahren unterstützten wir auch dieses Jahr den Sanitätsdienst des DRK St. Leon auf der Roter Straßenkerwe. So waren am 6.10. unser Rettungswagen (RTW) und zwei zusätzliche Helfer bis spät in die Nach vor Ort. Zu Transporten in die Klinik kam es nicht, alle Besucher, die sich an das Rote Kreuz wandten, konnten vor Ort versorgt werden. Vielen Dank für die gewohnt gute Zusammenarbeit mit den St. Leoner Helfern.




Eingetragen von k.bruemmer am 09.Okt.2018

Am Freitag, den 5.10. stand Planspiel auf dem Ausbildungsplan des DRK Leimen. Vor dem eigentlichen Planspiel galt es jedoch, das praktische Geschick der über 20 Helfer zu testen. Immer zwei Helfer bekamen einen Playmobil-Karton zum Zusammenbauen. So entstanden in kurzer Zeit Rettungswägen, Gerätewägen, Sanitätsstationen, Luft- und Wasserrettung sowie Suchhundeteams.
Anschließend ging es dann an das Einsatzszenario: Angenommen wurde, dass bei einem kleineren Konzert Böller zur Explosion gebracht wurden. Es galt die zahlreichen Verletzten und Betroffenen zu sichten, zu versorgen und in entsprechende Kliniken zu befördern. Wie schnell trotz der Übungssituation bei den Helfern realer Stress aufkam, konnte man an den Funkgesprächen und dem Gesichtsausdruck ablesen. Dennoch wurde die Lage mit Bravour abgearbeitet.
So war der Abend für die Helfer sowohl spaßig als auch sehr lehrreich, was das durchweg positive Feedback bestätigte der Bereitschaftsleitung bestätigte.




Eingetragen von k.bruemmer am 09.Okt.2018

Auf dem TSG AOK Campus genauer dem Schulsportplatz am Rande des Dietmar-Hopp-Stadions fand am 4. und 5.10. der Unified-Cup statt. Hier spielten Fußballer mit und ohne Handicap gegeneinander und konnten sich für die deutsche Meisterschaft qualifizieren. Ausrichter waren die TSG Hoffenheim und der Landesverband Baden-Württemberg des Special Olympics.
Unsere beiden Helferinnen, die an beiden Tagen mit dem NKTW vor Ort waren, hatten nur kleinere Blessuren zu versorgen.




Eingetragen von k.bruemmer am 04.Okt.2018

Am Donnerstag, den 4.10. trafen sich um 18 Uhr die ehrenamtlichen Helfer des DRK Leimen am RAZ. Schnell wurde die Einsatzkleidung angezogen, um im Straßenverkehr sicher zu sein und die Banner mit den gelben Termineinlegern bestückt.
Dann starteten drei Team mit dem RTW, dem NKTW und dem MTW, um in Leimen-Mitte, Gauangelloch und St. Ilgen die Hinweise für den Blutspendetermin am 18.10. zwischen 14:30 und 19:30 Uhr in der Aegidiushalle auf zu hängen.
Gegen 20 Uhr waren alle wieder zurück. Nun hoffen wir in zwei Wochen auf viele Spender.
Bitte an den Personalausweis denken. Danke.




Eingetragen von k.bruemmer am 03.Okt.2018

Erst wenn`s fehlt, fällt`s auf – Blutspenden sind lebenswichtig!

94 Prozent der Deutschen wissen zwar um die Bedeutung von Blutspenden, aber nur etwas mehr als drei Prozent spenden auch regelmäßig Blut. Stehen in den Kliniken nicht täglich 15.000 Blutspenden zur Verfügung können die Patienten nicht mehr versorgt werden. Viele Dinge nehmen wir alltäglich für selbstverständlich hin, doch richtig eng wird es erst, wenn wichtige Dinge fehlen wie etwa Blutpräparate für die Versorgung von Verletzten, bei Operationen oder zur Behandlung von Krankheiten wie etwa Krebs. Um die Versorgung auch weiterhin gewährleisten zu können bittet das DRK Leimen zusammen mit dem DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen um eine Blutspende

am Donnerstag, dem 18. Oktober 2018
von 14.30 bis 19.30 Uhr
in der Aegidius-Halle, Pestalozzistr. 5-7, 69181 Leimen-St. Ilgen

Bis heute, trotz aller modernen Entwicklungen, gibt es keine künstliche Alternative. Viele medizinische Eingriffe und Therapien sind nur möglich, wenn ausreichend Blutkonserven zur Verfügung stehen. Für Notfallpatienten mit einer akuten Blutungssituation ist oftmals die Transfusion von mehreren Fremdblutkonserven lebensrettend! Leider spenden nur drei Prozent der Bevölkerung in Deutschland Blut. Jedes Jahr verlieren die Blutspendedienste des Roten Kreuzes ca. 100.000 Blutspender auf Grund des Alters und der Demographie. Daher ist es notwendig, immer wieder neue Spender für die Blutspende zu gewinnen. „Erst wenn´s fehlt, fällt`s auf! Lassen wir es nicht darauf ankommen.
Macht mit: Geht Blut spenden.“ rufen die Musiker der Band Parallel gemeinsam mit dem DRK-Blutspendedienst zur Blutspende auf und betonen noch einmal „Das ist wichtig! Lebenswichtig!“. Als Botschafter, überzeugte Blutspender und leidenschaftliche Musiker setzen sich die Bandmitglieder dafür ein, dass genügend Blutpräparate für die Versorgung bereit stehen. Informationen für Erstspender und zur Blutspende sowie weitere Blutspendetermine stehen im Internet unter www.blutspende.de/erstspender zur Verfügung.

Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.

Sie können auf dem Kerweplatz gegenüber der Geschwister-Scholl-Schule St.Ilgen parken oder mit der Buslinie 751 an der Haltestelle St. Ilgen, Schule aussteigen.

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.




Eingetragen von k.bruemmer am 01.Okt.2018

Liebe Bereitschaftsmitglieder,
sehr geehrte Kreisbereitschaftsleitung,

zur jährlichen Bereitschaftsversammlung der Bereitschaft Leimen, im Ortsverein Leimen, im Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e. V., möchte ich Euch, am 19.10.2018 um 19:30 Uhr in das Rettungs- und Ausbildungszentrum (RAZ) Leimen, Tinqueux-Allee 1 a, 69181 Leimen, gemäß § 2.3.1 Ordnung der Bereitschaften, sehr herzlich einladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht der Bereitschaftsleitung
  3. Entlastung der Bereitschaftsleitung
  4. Nachwahl der stv. Bereitschaftsleiterin
  5. Ehrungen
  6. Anträge (diese müssen an obige Anschrift, begründet, bis drei Tage vor Versammlungsbeginn gestellt werden)
  7. Sonstiges

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bereitschaftsversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschlussfähig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Bähr, Alexander Born und Matthias Frick
Bereitschaftsleitung




Eingetragen von k.bruemmer am 23.Sep.2018

Am Freitag, den 21.9. gab es für die neueren Helfer vieles, für die erfahrenen einiges zu lernen und zu vertiefen bzw. wiederholen.
Bereitschaftsleiter Matthias Frick gab auf folgende Geräte die MPG-Einweisung (Einweisung nach Medizinproduktegesetz): Die 4 EKG-Geräte Zoll M-Serie (RTW, NKTW und 2x GW-San), den AED Philips Frx, die Absaugpumpe Weinmann Accuvac Rescue, das Beatmungsgerät Weinmann Medumat Standard, die Spritzenpumpe Braun Perfusor compact, die Fahrtragen mit Gestell von Stollenwerk, Stryker und Ferno, sowie die Tragestühle von Utila und Dönges.