DRK Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit über 125 Jahren für Sie vor Ort, gegr. 1892

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Neuste Einsätze:

22. Mai 2017 - Absicherung Bike Promotion und Einsatz für die SEG Am Sonntag, den 21.05. hat eine R ... +++ 17. September 2016 - Einsatz für die Schnelleinsatzgruppe Transport Einsatzbesprechung am Treffpunkt ... +++ 8. Oktober 2015 - Brand in der Mühle in Dielheim Am Mittwochabend des 23.09.2015 k ... +++ 7. Juli 2015 - Einsatz der Einsatzgruppe des DRK bei einem Wohnungsbrand in Leimen-Mitte Am Dienstag, den 07. Juli wurde d ... +++ 23. Mai 2015 - Brandeinsatz in Meckesheim Am 21.5. gegen 17:30 Uhr wurde da ... +++ 2. März 2015 - Nächtlicher Einsatz mit eigener Dynamik und tragischem Ende Nußloch, Sonntag, der erste ... +++ 8. Dezember 2014 - Einsatz der Schnelleinsatzgruppe bei einem Brand in Wiesloch Am 6.12. um kurz vor 23 Uhr wurde ... +++ 30. September 2014 - Einsatz der Einsatzgruppe Bereitschaft zusammen mit der Feuerwehr Leimen Am Sonntag, den 28.9. wurde die E ... +++ 30. August 2013 - Rock’n’heim, the rise of. Medical Center Dänisches (Betten)Lager by DRK Leimen & Friends Nach tagelanger Planung, Vorberei ... +++ 30. Juni 2013 - Absicherung Stadtsporttag und Erste Hilfe bei schwerem Verkehrsunfall Am Sonntag, den 30.6. fand im St. ... +++ 1. Juni 2013 - Alarm wegen Gasaustritt Alarm SEG-Gesamt für die ers ... +++ 17. Februar 2013 - Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes – Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am Dienstag, den 12.2. unterst ... +++ 1. Februar 2013 - Premiere für neuen RTW – Großeinsatz der Feuerwehren mit zweistelligem Millionen-Schaden in Malsch Wie auch die Medien berichteten, ... +++ 17. November 2012 - Brand in Leimen-Mitte Am heutigen Samstag Morgen wurde ... +++ 23. September 2012 - Brand in Nußloch Zur Ablösung des hauptamtlic ... +++ 9. September 2012 - Großalarm in Mannheim Am Samstag, den 08.09. waren laut ... +++ 2. August 2012 - gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Am 02.08. wurde unsere Einsatzgru ... +++ 27. Juli 2012 - Brandeinsätze in Leimen Am 27.7. wurde unsere Einsatzgrup ... +++ 25. Juli 2012 - Gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Zu einem Wohnungsbrand in Leimen- ... +++ 8. Juni 2012 - Bereitstellung im Patrick-Henry-Village Am 07. Juni wurde unser RTW um 16 ... +++ 29. Mai 2012 - Einsatz für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 27. Mai wurde unsere Einsatzgr ... +++ 3. Mai 2012 - Zwei Einsätze für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 1. Mai wurde die Einsatzgruppe ... +++ 11. April 2012 - Brennendes Müllfahrzeug Was tun wenn mein Fahrzeug brennt ... +++ 22. März 2012 - Sturz aus großer Höhe “Sturz aus großer H ... +++ 8. März 2012 - Dehnfugenbrand in St. Ilgen Am Mittwoch den 7. März wurd ... +++ 21. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil St. Ilgen Am Samstag, den 18.2. wurde um 22 ... +++ 11. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil Gauangelloch Am Freitag, den 10.2. wurde die E ... +++ 3. Januar 2012 - Brand zum Jahresbeginn Das neue Jahr war erst eine dreiv ... +++ 10. Oktober 2011 - Schreinereibrand Am Montag, den 10. Oktober kurz n ... +++ 22. August 2011 - Einsatzgruppe Bereitschaft bei Wohnungsbrand Am gestrigen Sonntag den 21. Augu ... +++ 3. August 2011 - Unterstützung des Hauptamtlichen Rettungsdienstes Am 2. August gegen 18:20 Uhr erre ... +++ 9. März 2011 - Gebäudebrand in Nussloch Am 9. März wurde unser KTW u ... +++ 20. Januar 2011 - Brandeinsatz vom 9. Januar 2011 Am 9. Januar gegen 10.25 Uhr wurd ... +++ 4. September 2010 - Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am 4. September wurde unser RTW k ... +++ 30. August 2010 - Dachstuhlbrand Weidhöfe Am 30. August wurde unser RTW kur ... +++ 4. Mai 2010 - Brand im Hotel Am heutigen Dienstag Abend wurden ... +++ 6. Dezember 2009 - Seniorenweihnachtsfeier Am heutigen Nikolaustag waren wir ... +++ 25. November 2009 - Brand im Dachgeschoss Glück im Unglück hatten ... +++ 5. November 2009 - Wohnungsbrand in Nußloch Die NKV Leimen wurde am Donnersta ... +++ 23. Oktober 2009 - Zwei Verkehrsunfälle Fast zeitgleich ereigneten sich g ... +++ 22. Oktober 2009 - Suchaktion in Walldorf Am Abend des 20.10.09 wurde die N ... +++ 18. Oktober 2009 - Absicherung Brandübungscontainer der Feuerwehr Leimen Dieses Wochenende war es wieder s ... +++ 13. Oktober 2009 - Inkubatorverlegungen von Frühgeborenen Am Dienstagabend wurde die NKV Le ... +++ 22. September 2009 - Absicherung Leimener Weinkerwe Als letzte Kerwe in unserer Stadt ... +++ 17. September 2009 - Feierliches Gelöbnis der Bundeswehr im Otto-Hoog-Stadion Heute Nachmittag feierte die 12. ... +++ 15. September 2009 - Absicherung Diljemer Kerwe Nach der Gauangelloch lud dieses ... +++ 12. September 2009 - Absicherung Footballspiel Zusätzlich zur alljährl ... +++ 3. September 2009 - Absicherung Campbell Barracks Durch unsere langjährige, gu ... +++ 1. September 2009 - Absicherung Angellocher Kerwe Die Kerwe in Gauangelloch ist tra ... +++ 4. Juni 2009 - Dreh eines Arbeitsicherheitsvideos Auf dem Gelände des Zementwe ... +++ webdesign

Der DRK Ortsverein Leimen im Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. und die Bereitschaft Leimen hat viel zu bieten – in der Ersten Hilfe, im Sanitätsdienst, im Rettungsdienst, im Krankentransport, bei der Blutspende, bei Einsätzen (teilweise als Unterstützung für die Feuerwehr), im Katastrophenschutz und natürlich Kameradschaft.
Hier finden Sie Informationen über unsere Aufgaben und Tätigkeiten in der Großen Kreisstadt Leimen und dem Rhein-Neckar-Kreis.


Sanitätsdienst

Sie planen eine Veranstaltung mit vielen Besuchern oder Verletzungs- oder Gefahrenpotential? Kontaktieren Sie uns, gerne bieten wir den passenden Sanitätsdienst an.

Bitte helfen Sie uns

Für unsere vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten benötigen wir Ihre Hilfe. Lesen Sie hier über die verschiedenen Wege, wie Sie uns unterstützen könnten:

  1. Spenden
  2. Fördermitgliedschaften
  3. Aktive Mitgliedschaft
  4. Blutspende


Blutspende

Das Deutsche Rote Kreuz sichert mit der Sammlung von Blutspenden die Versorgung von Krankenhäusern mit Blutkonserven für Patienten mit schweren Erkrankungen, Verletzungen und oder bei schweren Operationen.


Stets für Sie einsatzbereit

Kommt es in Leimen oder dem Rhein-Neckar-Kreis zu größeren Schadenslagen bis hin zu Katastrophen, sind unsere Helfer jederzeit für die Betroffenen da. Hierfür halten wir die Einsatzgruppe Bereitschaft vor und engagieren uns im Bevölkerungsschutz des Rhein-Neckar-Kreises. Wir bilden uns aus und fort, beschaffen und unterhalten Fahrzeuge und Material und arbeiten eng mit unseren benachbarten Bereitschaften der 1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar zusammen.

Neuste Berichte

Eingetragen von k.bruemmer am 19.Feb.2018

Am Sonntag, den 18.2. waren vier unserer Helfer erneut mit dem Rettungswagen im Harres St. Leon-Rot. In der gut gefüllten Halle fand ein Championsleaguespiel der Rhein-Neckar-Löwen statt. Das Spiel gewannen die Löwen den Gästen mit 32:29.
Zu medizinischen Hilfeleistungen kam es nicht.




Eingetragen von k.bruemmer am 17.Feb.2018

Am 15.2. fand unsere erste Blutspendeaktion des Jahres in der St. Ilgener Aegidiushalle statt. Leider erschienen wohl aufgrund der Ferien, einer Krankheitswelle und möglicherweise auch des Wetters nur 107 Spendewillige, davon 7 Erstspender. Glücklicherweise mussten nur 7 Spender zurück gestellt werden, sodass zumindest 100 Blutkonserven gewonnen werden konnten. Wir hoffen sehr, dass beim zweiten Termin am 18.10. wieder wesentlich mehr Spender begrüßen dürfen.
Vielen Dank an alle Spender, die Kuchen- und Salatspender, das Küchenteam, unsere ehrenamtlichen Helfer, den Hausmeister und nicht zuletzt dem Team vom Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen.

Leider sah es bei den anderen Spendeaktionen im Land und in Hessen nicht besser aus. Damit fehlen allein an diesem Tag über 500 neu gewonnene Blutkonserven.
Wer also bei uns diese Woche nicht kommen konnte oder zurück gestellt wurde, ist am 15.3. herzlich beispielsweise zur Blutspendeaktion des DRK Nußloch ins dortige Feuerwehrhaus eingeladen.
Da wir aufgrund der geringen Spenderzahl vom Vortag noch Gulasch, Putengeschnetzeltes, Nudeln mit Gemüse, Salat, Kuchen und Pudding übrig hatten, trafen wir uns am 16.2. bereits um 18:30 Uhr zum gemeinsamen Resteessen. Hier schmeckte es allen nochmals.

Nach dem Essen ging dann der eigentliche Bereitschaftsabend los: Die Helfer wurden in zwei Gruppen geteilt und erhielten am Rettungswagen (RTW) und am Notfallkrankentransportwagen (NKTW) jeweils eine Einweisung in die verlastete Technik und Materialien. Auch die Entnahme der Tragen und deren Bedienung wurde geübt, genauso wie der Umbau des NKTW zum Zweitragenwagen, mit dem man dann zwei nicht vital bedrohte Patienten gleichzeitig liegend transportieren kann.
Im Anschluss wurde noch eine Runde „Activity“ gespielt, Männer gegen Frauen, was sichtlich Spaß machte.




Eingetragen von k.bruemmer am 17.Feb.2018

Am Sonntag, den 11.2. unterstützte unser Rettungswagen (RTW) und ein zusätzlicher Helfer für das Behandlungszelt die Kollegen des DRK Malsch bei der Absicherung des dortigen Faschingsumzugs.
Parallel sicherten 4 unserer Helfer mit dem Notfallkrankentransportwagen (NKTW) ein Championsleague Spiel der Rhein-Neckar-Löwen im Harres St. Leon-Rot ab. Hier kam es zu keinen Vorkommnissen.




Eingetragen von k.bruemmer am 05.Feb.2018

Am Freitag, den 3. Februar trafen sich die Helfer des DRK Leimen im RAZ zum Bereitschaftsabend. Thema war die jährliche Sicherheitsunterweisung.
So wurden mögliche Gefahren im Dienst angesprochen und wie man sich vor ihnen schützen kann.
Anschließend wurden die Helfer, die noch keine Einweisung auf unsere EKG-Geräte auf dem Gerätewagen Sanität (GW-San) hatten, auf diese Geräte eingewiesen, sodass sie diese bei Einsätzen und Absicherungen auch benutzen dürfen und können.
Beim gemeinsamen Arbeitseinsatz „RAZ-faz-Projekte“ ging es dann am Samstagmorgen für die Helfer von DRK und DLRG weiter. Das defekte Regal im Materialraum wurde ausgeräumt, abgebaut, das neue aufgebaut und wieder eingeräumt. In diesem Zuge wurden auch Dinge, aussortiert, für die es keine Verwendung mehr gibt.
So konnten auch unsere Nachbarn vom VfB Leimen unterstützt werden, dessen Altpapiersammlung wir mit Papier und Kartonagen versorgt haben.
Parallel dazu wurden Arbeiten an der Elektrik und der EDV durchgeführt.
Vielen Dank an alle, die geholfen haben.




Eingetragen von k.bruemmer am 21.Jan.2018

Am 19. Januar begann für die Helfer des DRK Leimen das Jahr mit zwei sich überschneidenden Veranstaltungen:
Ab 17:30 Uhr waren zwei unserer Helfer mit dem Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW) in der St. Ilgener Aegidiushalle. Dort hatte die Stadt Leimen zum Neujahrsempfang geladen. Die Halle war so gut besucht, dass noch nach bestuhlt werden musste und trotzdem nicht jeder sitzend die Neujahrsansprache von OB Reinwald und die Gastrede des Tübinger OB Palmer verfolgen konnten. Für die musikalische Umrahmung war die Stadt- und Feuerwehrkapelle zuständig. Glücklicherweise benötigte bis 21 Uhr, als der Sanitätsdienst endete niemand unsere medizinische Hilfe.
Auch der erste Bereitschaftsabend des Jahres fand an diesem Tag statt. So trafen sich eine große Zahl Helfer um 19:30 Uhr im Ausbildungsraum des RAZ (Rettungs- und Ausbildungszentrum). Traditionell zu Jahresstart gab die Bereitschaftsleitung einen Ausblick auch die anstehenden Termine, Fortbildungswünsche wurden abgefragt und viel Organisatorisches abgearbeitet. So wurden die Führerscheine der Einsatzkräfte auf Gültigkeit geprüft, die neue Selbstverpflichtung des Kreisverbands besprochen etc.




Eingetragen von jf.leimen am 14.Dez.2017

Am vergangenen Übungsabend der Jugendfeuerwehr Leimen stand ein Besuch des RAZ (Rettungs- und Ausbildungszentrum) in Leimen auf dem Plan. Dort ist der DRK Ortsverein Leimen sowie auch die DLRG Gruppe Leimen ansässig. Niklas, selbst ehrenamtlicher Rettungssanitäter hatte sich bereit erklärt, zusammen mit einem Kollegen des DRK der Jugend zwei Fahrzeuge einmal genauer zu erklären.
Dort angekommen wurden 2 Gruppen gebildet. Die eine Gruppe fing mit dem RTW (Rettungswagen) an, während die andere Gruppe sich dem KTW-B (Notfall-Krankentransportwagen Typ B) widmete. Es wurde die Ausrüstung der jeweiligen Fahrzeuge erklärt und zusätzlich noch Grundlagen der Ersten-Hilfe angesprochen. So konnten sich die Jugendlichen auch einmal auf die Trage legen und mit Hilfe der Vakuum-Matratze fixieren lassen oder auch ihren Puls mit dem EKG messen. Zum Abschluss wurde noch ein Gruppenbild vor dem RTW gemacht.
Vielen Dank an Niklas und Alex für die aufschlussreiche Vorstellung und die Einblicke in den Rettungsdienst. Es ist sehr wichtig, das die hier ansässigen Rettungsorganisationen einen guten Kontakt pflegen, da im Einsatzfall oftmals eine Zusammenarbeit notwendig ist.

Text und Bild: Jugendfeuerwehr Leimen




Eingetragen von k.bruemmer am 12.Dez.2017

Wie am ersten Advendwochenende, sicherten unsere Helfer auch am zweiten Adventwochenende von Freitag bis Sonntag den Adventszauber auf dem Landgut Lingental ab.
Des Weiteren hatten die Stadt Leimen und die AWO Leimen zur traditionellen Seniorenadventfeier in die Festhalle des Zementwerks eingeladen. Leider war die Veranstaltung aufgrund des Wetters bzw. des Glatteises nicht so gut besucht, wie es in den vergangenen Jahren der Fall war. Der Stimmung und dem bunten Programm tat das erfreulicherweise keinen Abbruch.
In diesem Sinne wünschen wir allen Bürgerinnen und Bürgern bereits jetzt ein besinnliches Fest und alles Gute für das Jahr 2018.




Eingetragen von k.bruemmer am 05.Dez.2017

Das erste Adventwochenende beschäftigte unsere Helfer auf verschiedenste Weise. So war von Freitag bis Sonntag jeweils ein Team als Sanitätsdienst auf den Landgut Lingental, wo zum ersten Mal der „Adventszauber“ Gäste aus nah und fern anlockte. Dieser Sanitätsdienst wird auch am zweiten Adventwochenende fortgesetzt.
Freitags war außerdem Bereitschaftsabend. Hier konnten die anwesenden Helfer unter Anleitung und Überprüfung durch Bereitschaftsleiterin Sandra Bähr die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) mit AED (Automatisierter Externer Defibrillator) und Larynx-Tubus trainieren.
Sonntags war ein weiterer Sanitätsdienst zu leisten. Die Stadt Leimen hatte die Diljemer Senioren in die Aegidiushalle zur Seniorenweihnachtfeier eingeladen. Hier sorgte ein Team für die medizinische Absicherung.




Eingetragen von k.bruemmer am 22.Nov.2017

Im Spiegelsaal im Leimener Rathauses empfing Oberbürgermeister Hans Reinwald am Abend des 21. November 2017 wie in den vergangenen Jahren langjährige und oftmalige Blutspenderinnen und –spender, um ihnen nicht nur offiziell den Dank der Allgemeinheit auszusprechen, sondern sie auch auszuzeichnen.
Er würdigte in seiner kurzen Ansprache das große menschliche Engagement der Spenderinnen und Spender. Blut sei leider nicht künstlich herzustellen, daher gäben sie schon seit vielen Jahren das Wertvollste, was ein Mensch habe, ihr Blut, um Mitmenschen zu helfen.
Sie seien Lebensretter im wahrsten Sinne des Wortes, dankte ihnen der Oberbürgermeister. Alle Menschen könnten jeden Tag in die Situation kommen, Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen, daher sei ihre Hilfsbereitschaft wertvoll und unverzichtbar. Der OB dankte aber auch den ehrenamtlichen Helfern des Roten Kreuzes, deren Organisation es überhaupt erst möglich mache, entsprechende Termine festzulegen und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.
Die Blutspender Ehrennadel in Gold für 10maliges Blutspenden erhielten 2017:

  • Jasmin Baumgartl
  • Musa Can
  • Alexander Dome
  • Uwe Düver
  • Magdalene Ellsässer
  • Anne Gast
  • Claus Hockenberger
  • Hansmartin Kränzler
  • André Lenz
  • Uta Münch
  • Heike Rüdiger-Hack
  • Sigrun Schiel
  • Helmut Weidele

Die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25 erhielt:

  • Michael Stephan

Die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50 erhielt:

  • Wolfgang Miksch

Die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 75 erhielt:

  • Kurt Goldschmidt

Anschließend konnte man noch bei einem Gläschen Sekt ein wenig plaudern. Der nächste Spendetermin ist in Leimen am 15. Februar 2018 in der Aegidius-Halle. Die genauen Daten werden rechtzeitig bekanntgegeben.




Eingetragen von k.bruemmer am 18.Nov.2017

Am Freitag, den 17.11. standen mal wieder praktische Übungen auf dem Dienstplan. Nach einem kurzen theoretischen Teil, der alle auf den neusten Stand der Technik bei Larynxtuben brachte, ging es abwechselnd zu drei Praxisstationen.
Im Rettungswagen wurden Fallbeispiele abgearbeitet, im Ausbildungsraum war eine Reanimation mit AED- (=Automatisierter externer Defibrillator) und Larynxtubus-Einsatz zur Rezertifizierung der Helfer auf beide Medizinprodukte durch zu geführt und im Jugendraum konnte die Reanimation von Kleinkindern geübt werden.
Vielen Dank den Ausbildern für den interessanten und abwechslungsreichen Ausbildungsabend.