Gebäudebrand in Leimen- St.- Ilgen

Zum zweiten Brand innerhalb von knapp 24 Stunden wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und DRK Leimen am frühen Montagmorgen gerufen. Gegen 2.30 Uhr brach ein Feuer im Außenbereich aus, welches wie schon in der Nacht zuvor, beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits auf ein angrenzendes Gebäude übergegriffen hatte. Für weitere Gefahr sorgte ein Gastank, der sich in unmittelbarer Nähe zum Brandherd befand. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle und konnte Schlimmeres verhindern.
Die DRK Bereitschaft Leimen sicherte die Lösch- und Nachlöscharbeiten der Feuerwehr während des gesamten Einsatzes mit dem Rettungswagen RN 57/83 sowie drei Einsatzkräften ab.

[mygal=05-21-anglerheim]

Bericht der Feuerwehr Leimen
Ein ursprünglich als Kleinfeuer gemeldeter Brand stellte sich als Großbrand heraus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle brannte hinter einem Vereinsheim ca. 10 m aufgestapeltes Holz. Der Brand hatte bereits auf den Dachbereich des Gebäudes übergegriffen. In unmittelbarer Nähe zum Brandherd befand sich auch ein 5 m³ Gasbehälter. Da die Löschwasserversorgung in diesem Bereich nicht ausreichend gesichert ist wurde die Abteilung Leimen hinzu alarmiert. Es wurde eine Riegelstellung zum Gasbehälter vorgenommen, der Holzstapel sowie der Dachvorsprung wurden abgelöscht. Um zu prüfen, inwieweit der Brand sich bereits auf den Innenbereich ausgebreitet hatte, wurde gewaltsam in das Gebäude vorgedrungen.
www.feuerwehr-leimen.de

Aus dem Polizeibericht:
Leimen-St. Ilgen: Aus bislang noch unbekannten Gründen geriet am frühen Montagmorgen, gegen 02.08 Uhr, zunächst ein hinter dem Vereinsheim des Angelsportvereins erbauter Holzunterstand Holzstapel in Brand. Das Feuer griff schnell auf das Dach des Vereinsheims über und verursachte einen Schaden von ca. 15.000.- Euro. Die 40-köpfige Leimener Freiwillige Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. Die Wieslocher Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Brandstiftung kann nach derzeitiger Sachlage nicht ausgeschlossen werden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiaußenstelle Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0. Â
www.polizei-heidelberg.de

Termine

03
01
01.03.2024 | 19:30-21:30
[DRK] - Bereitschaftsabende
RAZ - Ausbildungsraum , Tinqueux-Allee 1a, 69181 Leimen
03
03
03.03.2024 | 14:45-22:30
[DRK KV RN/HD] - Fußball-Bundesliga 1899 - Werder Bremen
PreZero-Arena, Dietmar-Hopp-Straße 1, 74889 Sinsheim
03
06
06.03.2024 | 18:00-21:00
[DRK] - OB Bewerbervorstellung
Kurpfalzhalle St. Ilgen, Pestalozzistraße 5-7, 69181 Leimen
03
14
14.03.2024 | 19:30-21:00
[DRK KV RN / HD] - Schulung für Leitungskräfte
DRK Landesschule Bildungseinrichtung Sinsheim, Lange Straße 26, 74889 Sinsheim

Blutspendetermine

03
06
06.03.2024 | 14:30-19:30
74909 Meckesheim
- Schulstr. 19 - Auwiesenhalle
03
14
14.03.2024 | 14:30-19:30
69257 Wiesenbach
- Am Sportzentrum 2 - Biddersbachhalle
03
15
15.03.2024 | 14:00-19:00
69226 Nußloch
- Kurpfalzstraße 75 - Olympiahalle
03
19
19.03.2024 | 15:00-19:00
69168 Wiesloch / Schatthausen
- Birkenweg 17 - Mehrzweckhalle

Gefahrenwarnungen

  • momentan keine Meldungen für die definierten Gebiete: Leimen, Heidelberg, Rhein-Neckar, Baden-Württemberg, Deutschland


Unwetterwarnungen

  • momentan keine Meldungen für die definierten Gebiete: Leimen, Heidelberg, Rhein-Neckar, Baden-Württemberg, Deutschland


Hochwasserwarnungen

  • momentan keine Meldungen für die definierten Gebiete: Leimen, Heidelberg, Rhein-Neckar, Baden-Württemberg, Deutschland

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Orstverein und Bereitschaft Leimen
Tinqueux-Allee 1a
69181 Leimen
+49 6224 921 0952 (Anrufbeantworter)