DRK Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit über 125 Jahren für Sie vor Ort, gegr. 1892

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Warning: Use of undefined constant simple_breadcrumb - assumed 'simple_breadcrumb' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/39/d70636010/htdocs/DRKv3/wp-content/themes/DRK-WP Theme 1.0.4/single.php on line 6

Empfang beim Ministerpräsidenten und Winterfeier im RAZ

Eingetragen von k.bruemmer am 07.02.2015

Am Freitag, den 30.1. hatte der Vorstand des DRK Leimen die Helfer ab 19 Uhr zur traditionellen Winterfeier ins RAZ eingeladen.
Parallel hatte unser Ministerpräsident Winfried Kretschmann um 19 Uhr die haupt- und ehrenamtlichen Helfer der Flüchtlingsunterbringung zu einem Empfang ins neue Schloss nach Stuttgart geladen. Zwei unserer fünf dort eingesetzten Helfer folgten dieser Einladung, bei der Kretschmann in seiner Rede den vielen Helfern, die unter anderem in Bruchsal und Heidelberg provisorische Unterkünfte betrieben hatten. Er warb in seiner Rede für die Unterstützung der Flüchtlinge und lobte das in Baden-Württemberg geleistete. Allerdings bemängelte er auch die europäische Politik und mahnte hier Veränderungen an.
Unsere beiden Helfer kamen gegen 23 Uhr zurück ans RAZ, wo die Winterfeier sich langsam auflöste.
Hier hatte das benachbarte Fody’s den Schulungsraum zum Festsaal umfunktioniert und ein Buffet serviert.
Zum Beginn der Feier wurden traditionell Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften ausgesprochen, so wurden

  • Konstanze Hügel in Abwesenheit für 5 Jahre,
  • Linda Hennenberger in Abwesenheit für 5 Jahre,
  • Matthias Bender für 10 Jahre,
  • Harry Beermann in Abwesenheit für 10 Jahre,
  • Petra Lange für 15 Jahre,
  • Alexander Gogol für 20 Jahre und
  • Nicolas Gogol für 20 Jahre

geehrt.
Petra Uhlenbrock zeigte danach eine Präsentation, in der sie das vergangene Jahr Revue passieren ließ und somit allen nochmals das geleistete vor Augen führte.
Anschließend gab es für alle Helfer ein kleines Präsent bestehend aus einer Tafel Schokolade und einem Eiskratzer.
Beim und nach dem Essen gab es noch reichlich Zeit, um sich untereinander aus zu tauschen, in Erinnerungen zu schwelgen oder sich gedanklich auf das gerade begonnene Jahr vor zu bereiten.