Kriminelles Delikt – Polizei sucht Zeugen

Zu einem chirurgischen Notfall in Leimen wurde die Besatzung des Rettungswagens am Montagabend gerufen. Da bei der Meldung zunächst von einer unsicheren Lage ausgegangen werden musste, wurde zur Erkundung der Situation sowie zur Sicherung der Einsatzkräfte vorsorglich die Polizei verständigt. Vor Ort wurde ein männlicher Patient vorgefunden, der sich eine stark blutende Verletzung im Bauchraum zugezogen hatte. Nachdem der ebenfalls alarmierte Notarzt die Transportfähigkeit des Patienten hergestellt hatte, konnte anschließend der Transport in eine Heidelberger Klinik erfolgen.
Da als Ursache für die Verletzung ein krimineller Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Polizei aktuell nach Zeugen (siehe Polizeibericht unten).

Aus dem Polizeibericht:


Messerattacke gegen 54-jährigen aus Leimen – Zeugen gesucht

Leimen: Seit Donnerstagmorgen ermittelt die Kripo Wiesloch in einem derzeit noch sehr nebulös erscheinenden Fall.
Ein 54-jähriger Mann war am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr von einer Wohnungsnachbarin mit einer blutenden Bauchwunde im Treppenhaus des Anwesens Ferdinand-Porsche-Straße 23 liegend aufgefunden worden.
Eine Notärztin stellte bei dem Mann, den die Zeugin zwischenzeitlich zusammen mit einem weiteren Hausbewohner in seine eigene Wohnung getragen hatte, starke innere Blutungen fest und veranlasste die Einlieferung in eine Heidelberger Klinik, wo er sofort operiert wurde.
Der Streifenbesatzung des Polizeireviers Wiesloch hatte am Mittwochabend keine für weitere Fahndungen/Ermittlungen ausreichende Angaben machen können.
Diese hat am Donnerstagmorgen dann die Kriminalpolizei Wiesloch übernommen, nachdem sich in der Klinik herausgestellt hatte, dass die tiefe Bauchwunde von einem Messerstich herrühren dürfte.
Bislang liegen weder Anhaltspunkte für den genauen Tatort, die genaue Tatzeit noch einen ungefähren Tatablauf vor. Das Opfer konnte bei einer ersten Vernehmung keine diesbezüglichen Angaben machen.

In diesen Zusammenhängen haben die Ermittler folgende Fragen:
Wer kann Angaben zu einem Vorfall am Mittwochabend in Leimen, Bereich Ferdinand-Porsche-Straße machen?
Wer hat den 54-jährigen Mann in der Zeit vor 20.45 Uhr? Er ist ca. 180 cm groß, stämmige Figur, trug am Mittwochabend eine dunkelbraune Lederfelljacke?
Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Wiesloch unter Tel.-Nr. 06222/5709-0 entgegen.
www.polizei-heidelberg.de

Termine

03
03
03.03.2024 | 14:45-22:30
[DRK KV RN/HD] - Fußball-Bundesliga 1899 - Werder Bremen
PreZero-Arena, Dietmar-Hopp-Straße 1, 74889 Sinsheim
03
06
06.03.2024 | 18:00-21:00
[DRK] - OB Bewerbervorstellung
Kurpfalzhalle St. Ilgen, Pestalozzistraße 5-7, 69181 Leimen
03
14
14.03.2024 | 19:30-21:00
[DRK KV RN / HD] - Schulung für Leitungskräfte
DRK Landesschule Bildungseinrichtung Sinsheim, Lange Straße 26, 74889 Sinsheim
03
15
15.03.2024 | 19:30-21:30
[DRK] - Bereitschaftsabende
RAZ - Ausbildungsraum , Tinqueux-Allee 1a, 69181 Leimen

Blutspendetermine

03
06
06.03.2024 | 14:30-19:30
74909 Meckesheim
- Schulstr. 19 - Auwiesenhalle
03
14
14.03.2024 | 14:30-19:30
69257 Wiesenbach
- Am Sportzentrum 2 - Biddersbachhalle
03
15
15.03.2024 | 14:00-19:00
69226 Nußloch
- Kurpfalzstraße 75 - Olympiahalle
03
19
19.03.2024 | 15:00-19:00
69168 Wiesloch / Schatthausen
- Birkenweg 17 - Mehrzweckhalle

Gefahrenwarnungen

  • 02.03.2024 00:52
  • Gebiet: Deutschland
  • Überschrift: Rauchgase in Emst und Haßley - Deutschland
  • Meldung: Es folgt eine wichtige Information der Stadt Hagen
    Im Bereich Emst / Haßley kommt es durch einen Brand zu Geruchsbelästigung und Rauchniederschlag. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden.
    Bitte begeben Sie sich im betroffenen Bereich sofort in geschlossene Räume. Schließen Sie vorsorglich Fenster und Türen und schalten Sie Klima- und Lüftungsanlagen ab.
    Halten Sie die Notrufnummern von Feuerwehr und Polizei für Notrufe frei.
  • Anweisung: Meiden Sie das betroffene Gebiet.
    Schließen Sie Fenster und Türen und schalten Sie Lüftungen und Klimaanlagen ab.
    Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr).
    Wir informieren Sie, wenn die Gefahr vorüber ist.
  • Weitere Informationen: katastrophenschutz@feuerwehr.koblenz.de


Unwetterwarnungen

  • momentan keine Meldungen für die definierten Gebiete: Leimen, Heidelberg, Rhein-Neckar, Baden-Württemberg, Deutschland


Hochwasserwarnungen

  • momentan keine Meldungen für die definierten Gebiete: Leimen, Heidelberg, Rhein-Neckar, Baden-Württemberg, Deutschland

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Orstverein und Bereitschaft Leimen
Tinqueux-Allee 1a
69181 Leimen
+49 6224 921 0952 (Anrufbeantworter)