DRK Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit 125 Jahren für Sie vor Ort, gegründet 1892

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Wohnungsbrand in Nußloch

Eingetragen von k.bruemmer am 05.11.2009

Die NKV Leimen wurde am Donnerstag um 00:32 Uhr zur Unterstützung bei einem Wohnungsbrand nach Nußloch alarmiert. Es rückte der Rettungswagen RN 57/83 mit der Meldung von der ILS Rhein-Neckar „mehrere Personen vermutlich noch im Gebäude“ zur Einsatzstelle aus.
Dort angekommen, stellte sich glücklicherweise heraus, dass alle Bewohner das Gebäude verlassen hatten und von dem dort anwesenden Rettungswagen RN 5/83-1 und dem Notarzt RN 5/82-1 versorgt worden waren.
Der Leimener Rettungswagen blieb noch zur Absicherung der eingesetzten Feuerwehrkräfte vor Ort und rückte um kurz nach 1 Uhr wieder in das Rettungs- und Ausbildungszentrum ein.

Aus dem Polizeibericht :
Nußloch: In der Nacht zum Donnerstag wurden die Rettungsdienste gegen 00.30 Uhr in die Massengasse gerufen. Ein Bewohner hatte einen Brand in dem Anwesen gemeldet. Starker weißer Qualm drang dann auch einem Fenster im Erdgeschoss, als die 16 Wehrmänner der Nußlocher Feuerwehr und ein Notarzt kurz darauf nahezu Zeit gleich eintrafen. Die Lage klärte sich aber rasch. Die Feuerwehr musste nicht mehr maßgeblich eingreifen, da der Wohnungsmieter und ein Hausbewohner den Brand mit zwei Feuerlöschern bereits gelöscht hatten. Dafür hatte der Notarzt einiges zu tun: die beiden Männer hatten Rauchgasvergiftungen erlitten, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.Der Brand- und Fahrnisschaden liegt einer ersten Schätzung nach bei ca. 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei Wiesloch geht nach ihren Ermittlungen davon aus, dass vermutlich eine von Hunden umgestoßene, brennende Kerze den Brand ausgelöst hat.
www.polizei-heidelberg.de