DRK Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit über 125 Jahren für Sie vor Ort, gegr. 1892

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Warning: Use of undefined constant simple_breadcrumb - assumed 'simple_breadcrumb' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/39/d70636010/htdocs/DRKv3/wp-content/themes/DRK-WP Theme 1.0.4/single.php on line 6

Kommunales Schnelltestzentrum wird über Ostern hinaus weiter geführt

Eingetragen von k.bruemmer am 29.03.2021


Das ursprünglich nur für den März geplante Kommunale Schnelltestzentrum, das das DRK Leimen im Auftrag der Stadtverwaltung Leimen betreibt, wird auch zunächst bis Mitte April weiter geöffnet bleiben.
Die Testung ist für die Bürger kostenlos und kann ohne vorherige Anmeldung zu den täglichen Öffnungszeiten zw. 18 und 19:30 Uhr, also auch über Ostern, in Anspruch genommen werden.
Wichtig: Sie dürfen keine Krankheitssymptome, die in Zusammenhang mit der Covid19-Erkrankung stehen (Erkältungssymptome) haben oder direkte Kontaktperson eines mit Corona Infizierten sein, um das Testzentrum betreten zu dürfen. Sollte dies auf Sie zutreffen, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis (06221 522-1881 – https://www.rhein-neckar-kreis.de/start/landratsamt/coronavirus+-+faq.html)
Bisher haben wir im Testzentrum im Hof des Rettungs- und Ausbildungszentrums in der Tinqueux-Allee 1a (zwischen Freibadeingang und Otto-Hoog-Stadion) bereits knapp 2000 Tests durchgeführt. Weitere knapp 700 Tests wurden von unseren ehrenamtlichen Helfern in den Leimener Schulen und Kindergärten durchgeführt.
Es wurden bisher 11 Personen positiv getestet. Diese wurden umgehend aufgefordert sich zuhause ab zu sondern und sich beim Gesundheitsamt zu melden. Parallel erging jeweils unsererseits eine Meldung an das Gesundheitsamt.
Wir danken unseren Helfern für dieses außerordentliche Engagement im Kampf gegen die Pandemie neben den Fahrten für die Mobilen Impfteams des DRK Kreisverbands Rhein-Neckar/Heidelberg und den Sanitätsdiensten für das Kommunale Impfzentrum für Senioren.