DRK Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit über 125 Jahren für Sie vor Ort, gegr. 1892

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Warning: Use of undefined constant simple_breadcrumb - assumed 'simple_breadcrumb' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/39/d70636010/htdocs/DRKv3/wp-content/themes/DRK-WP Theme 1.0.4/single.php on line 6

Absicherung Senioren-Frühling Kurpfalzhalle

Eingetragen von k.bruemmer am 23.03.2010

Diesen Dienstag fand die diesjährige Seniorenfrühlingsfeier der Stadt Leimen und der AWO St. Ilgen in der Kurpfalzhalle in St. Ilgen statt. Oberbürgermeister Ernst konnte, wie in den vergangen Jahren, zahlreiche Besucher begrüßen. Die Bewirtung übernahm auch dieses Mal die Patenkompanie der Bundeswehr aus Germersheim. Die jungen Soldaten eröffneten auch das abwechslungsreiche Programm mit einem militärischen Einmarsch. Danach folgten zahlreichen Gesangs-, Theater- und Tanzeinlagen und ein reichliches Vesper.

Wir waren mit unserem Krankentransport- (KTW) und dem Rettungswagen (RTW) sowie mit 5 Helfern, darunter eine Rettungsassistentin von 14 bis 17 Uhr vor Ort. Glücklicherweise benötigte keiner der Besucher unsere medizinische Hilfe

[myginpage=2010-03-23]

Pressebericht aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom 25.03.2010:

Rekruten bewirteten die Senioren zügig

Seniorenfrühling in der Kurpfalzhalle bot ein tolles Programm

Leimen-St. Ilgen. (sg) Das Wetter zeigte sich für den Seniorenfrühling wie bestellt: Herrlicher Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen begleiteten die ältere Generation auf ihrem Weg in die Kurpfalzhalle. Die Stadtverwaltung und die Arbeiterwohlfahrt St. Ilgen hatten dort zum alljährlichen „Seniorenfrühling“ eingeladen.
Die Traditionsveranstaltung wurde in partnerschaftlicher Verbundenheit von den Rekruten der im pfälzischen Germersheim stationierten 12. Kompanie des Luftwaffenausbildungsregiments tatkräftig unterstützt. Seitens der Stadtverwaltung hielt Jutta Fischer mit ihrem Team die organisatorischen Fäden in den Händen. Oberbürgermeister Wolfgang Ernst zeigte sich hocherfreut, über 360 Seniorinnen und Senioren aus Leimen und den Stadtteilen sowie den Senioreneinrichtungen und Pflegeheimen herzlich willkommen heißen zu dürfen.
Nicht nur die Dekoration zeige sich frühlingshaft, sondern erstmals auch das Wetter. „Heute ist der ideale Tag, den Frühling zu beginnen und zu feiern“, erklärte er. Das Team der AWO St. Ilgen habe unter der Leitung von Karin und Hans Hack „hinter den Kulissen“ viel Vorarbeit geleistet und für die Gäste wohlschmeckende Vesperteller gerichtet. Die Rekruten der Patenkompanie übernahmen dann zuvorkommend und zügig die Bewirtung aller Gäste. OB Wolfgang Ernst erinnerte die Senioren an das Jahresprogramm mit den verschiedenen Veranstaltungen der Stadt für die ältere Generation, sowie an die Wahl zum Seniorenbeirat, die im kommenden Jahr zusammen mit dem Seniorenfrühling durchgeführt werden soll.
Im Anschluss ließ Hauptmann Thomas Müllen als Chef der 12. Kompanie im Marschschritt seine Rekruten einmarschieren. Bald schon werden die Soldaten ihre Grundausbildung in Germersheim beendet haben, ihr Gelöbnis ablegen und dann in die einzelnen Kampfverbände versetzt werden, um dort ihren Wehrdienst zu verrichten.
Das unterhaltsame Nachmittagsprogramm, für dessen Moderation St. Ilgens Amtsleiter Uwe Sulzer verantwortlich war, zeigte sich für die Seniorinnen und Senioren maßgeschneidert: Die Kinder des Pestalozzi-Kindergartens hatten Frühlingslieder und die Vogelhochzeit dabei und sangen mit ihren Erzieherinnen und Leiterin Elisabeth Perger frohgelaunt: „Immer wieder kommt ein neuer Frühling.“ Das „Klingende Kleeblatt der AWO Leimen“ mit Gisela Schmiedel (Klavier), Ute Beisel, Gernot Schuppel und Jürgen Kohr unterhielt die Gäste prächtig mit „Berliner Melodien“ zum Mitsingen von Walter Kollo. Das Quartett hatte aus gegebenem Anlass das Lied „Der Soldat ist der schönste Mann im ganzen Staat“ ins Programm genommen und ließ dazu vier Germersheimer Rekruten durch den Saal marschieren.
Die Gymnastikgruppe der Katholischen Kirchengemeinde St. Ilgen mit ihrer Leiterin Gabriele Herb sowie der „Aussiedlersingkreis Fasanerie“ unter der Leitung von Erika Schmitz sorgten an dem Tag für Bewegung und Unterhaltung.


Über 360 Senioren vergnügten sich beim Seniorenfrühling in der Kurpfalzhalle. Foto: PS Geschwill