DRK Ortsverein & Bereitschaft Leimen

Seit über 125 Jahren für Sie vor Ort, gegr. 1892

DRK-Leimen.de – Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft & Ortsverein Leimen

Neuste Einsätze:

22. Mai 2017 - Absicherung Bike Promotion und Einsatz für die SEG Am Sonntag, den 21.05. hat eine RTW ... +++ 17. September 2016 - Einsatz für die Schnelleinsatzgruppe Transport Am Freitag, den 16.9. alarmierte di ... +++ 8. Oktober 2015 - Brand in der Mühle in Dielheim Am Mittwochabend des 23.09.2015 kam ... +++ 7. Juli 2015 - Einsatz der Einsatzgruppe des DRK bei einem Wohnungsbrand in Leimen-Mitte Am Dienstag, den 07. Juli wurde die ... +++ 23. Mai 2015 - Brandeinsatz in Meckesheim Am 21.5. gegen 17:30 Uhr wurde das ... +++ 2. März 2015 - Nächtlicher Einsatz mit eigener Dynamik und tragischem Ende Nußloch, Sonntag, der erste Mà ... +++ 8. Dezember 2014 - Einsatz der Schnelleinsatzgruppe bei einem Brand in Wiesloch Am 6.12. um kurz vor 23 Uhr wurde d ... +++ 30. September 2014 - Einsatz der Einsatzgruppe Bereitschaft zusammen mit der Feuerwehr Leimen Am Sonntag, den 28.9. wurde die Ein ... +++ 30. August 2013 - Rock’n’heim, the rise of. Medical Center Dänisches (Betten)Lager by DRK Leimen & Friends Nach tagelanger Planung, Vorbereitu ... +++ 30. Juni 2013 - Absicherung Stadtsporttag und Erste Hilfe bei schwerem Verkehrsunfall Am Sonntag, den 30.6. fand im St. I ... +++ 1. Juni 2013 - Alarm wegen Gasaustritt Alarm SEG-Gesamt für die erste E ... +++ 17. Februar 2013 - Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes – Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am Dienstag, den 12.2. unterstüt ... +++ 1. Februar 2013 - Premiere für neuen RTW – Großeinsatz der Feuerwehren mit zweistelligem Millionen-Schaden in Malsch Wie auch die Medien berichteten, ze ... +++ 17. November 2012 - Brand in Leimen-Mitte Am heutigen Samstag Morgen wurde un ... +++ 23. September 2012 - Brand in Nußloch Zur Ablösung des hauptamtlichen ... +++ 9. September 2012 - Großalarm in Mannheim Am Samstag, den 08.09. waren laut P ... +++ 2. August 2012 - gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Am 02.08. wurde unsere Einsatzgrupp ... +++ 27. Juli 2012 - Brandeinsätze in Leimen Am 27.7. wurde unsere Einsatzgruppe ... +++ 25. Juli 2012 - Gemeldeter Wohnungsbrand in Leimen Zu einem Wohnungsbrand in Leimen-Mi ... +++ 8. Juni 2012 - Bereitstellung im Patrick-Henry-Village Am 07. Juni wurde unser RTW um 16:2 ... +++ 29. Mai 2012 - Einsatz für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 27. Mai wurde unsere Einsatzgrup ... +++ 3. Mai 2012 - Zwei Einsätze für die Einsatzgruppe Bereitschaft Am 1. Mai wurde die Einsatzgruppe u ... +++ 11. April 2012 - Brennendes Müllfahrzeug Was tun wenn mein Fahrzeug brennt? ... +++ 22. März 2012 - Sturz aus großer Höhe “Sturz aus großer Höhe& ... +++ 8. März 2012 - Dehnfugenbrand in St. Ilgen Am Mittwoch den 7. März wurde un ... +++ 21. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil St. Ilgen Am Samstag, den 18.2. wurde um 22:0 ... +++ 11. Februar 2012 - Wohnungsbrand im Ortsteil Gauangelloch Am Freitag, den 10.2. wurde die Ein ... +++ 3. Januar 2012 - Brand zum Jahresbeginn Das neue Jahr war erst eine dreivie ... +++ 10. Oktober 2011 - Schreinereibrand Am Montag, den 10. Oktober kurz nac ... +++ 22. August 2011 - Einsatzgruppe Bereitschaft bei Wohnungsbrand Am gestrigen Sonntag den 21. August ... +++ 3. August 2011 - Unterstützung des Hauptamtlichen Rettungsdienstes Am 2. August gegen 18:20 Uhr erreic ... +++ 9. März 2011 - Gebäudebrand in Nussloch Am 9. März wurde unser KTW um 20 ... +++ 20. Januar 2011 - Brandeinsatz vom 9. Januar 2011 Am 9. Januar gegen 10.25 Uhr wurde ... +++ 4. September 2010 - Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 Am 4. September wurde unser RTW kur ... +++ 30. August 2010 - Dachstuhlbrand Weidhöfe Am 30. August wurde unser RTW kurz ... +++ 4. Mai 2010 - Brand im Hotel Am heutigen Dienstag Abend wurden g ... +++ 6. Dezember 2009 - Seniorenweihnachtsfeier Am heutigen Nikolaustag waren wir v ... +++ 25. November 2009 - Brand im Dachgeschoss Glück im Unglück hatten die B ... +++ 5. November 2009 - Wohnungsbrand in Nußloch Die NKV Leimen wurde am Donnerstag ... +++ 23. Oktober 2009 - Zwei Verkehrsunfälle Fast zeitgleich ereigneten sich gle ... +++ 22. Oktober 2009 - Suchaktion in Walldorf Am Abend des 20.10.09 wurde die Not ... +++ 18. Oktober 2009 - Absicherung Brandübungscontainer der Feuerwehr Leimen Dieses Wochenende war es wieder so ... +++ 13. Oktober 2009 - Inkubatorverlegungen von Frühgeborenen Am Dienstagabend wurde die NKV Leim ... +++ 22. September 2009 - Absicherung Leimener Weinkerwe Als letzte Kerwe in unserer Stadt f ... +++ 17. September 2009 - Feierliches Gelöbnis der Bundeswehr im Otto-Hoog-Stadion Heute Nachmittag feierte die 12. Ko ... +++ 15. September 2009 - Absicherung Diljemer Kerwe Nach der Gauangelloch lud dieses Wo ... +++ 12. September 2009 - Absicherung Footballspiel Zusätzlich zur alljährlichen ... +++ 3. September 2009 - Absicherung Campbell Barracks Durch unsere langjährige, gute Z ... +++ 1. September 2009 - Absicherung Angellocher Kerwe Die Kerwe in Gauangelloch ist tradi ... +++ 4. Juni 2009 - Dreh eines Arbeitsicherheitsvideos Auf dem Gelände des Zementwerks ... +++ webdesign

Anmeldung am Spenderempfang
Die ehrenamtlichen Helfer des DRK Leimen begrüßen Sie zur Blutspende. Ihre Personalien werden anhand Ihres gültigen amtlichen Personalausweises oder Reisepasses aufgenommen. Falls Änderungen Ihrer Anschrift nötig sind werden diese im Blutspenderpass vorgenommen.

Ankreuzen des Spender-Fragebogens
Bitte lesen Sie zunächst die Informationen für Blutspender aufmerksam durch, die Sie von den Helfern erhalten haben und beantworten Sie anschließend die Fragen auf dem Spender-Fragebogen durch Ankreuzen der Kästchen JA oder NEIN. Wenn Sie etwas nicht verstehen, wird Ihnen der voruntersuchende Arzt gerne weiterhelfen.

Vertraulicher Spender-Selbstausschluss
Zur Sicherheit der aus Ihrem Blut hergestellten Präparate müssen wir Sie nach den geltenden Bestimmungen bitten, den vertraulichen “Spender-Selbstausschluss” in jedem Fall ein zukleben. Sie haben damit die Möglichkeit, diskret und anonym zu entscheiden, ob Ihre Blutspende für Patienten verwendet werden kann. Nehmen Sie die “rote Seite”, wird Ihre Blutspende vernichtet. Ein Grund könnte sein, dass Sie unter moralischem Druck zur Blutspende gegangen sind, aber Ihre Blutspende wegen eines Risiko-Intim-Kontaktes einen Patienten gefährden würde. Nur wenn Sie die “grüne Seite” einkleben, kann Ihre Spende für Patienten freigegeben werden.

Ärztliche Untersuchung und Feststellung Ihrer Spendefähigkeit
Der Arzt informiert Sie nochmals über die Blutspende, bespricht mit Ihnen offene Fragen, untersucht Sie und entscheidet unter Berücksichtigung aller Befunde über Ihre Spendefähigkeit. Ihr Herz wird abgehört, Blutdruck und Puls werden gemessen sowie Ihre Körpertemperatur. Wenn alles in Ordnung ist, steht Ihrer Blutspende nichts im Weg. Falls Sie nicht Blut spenden können, wird Ihnen der Arzt die Gründe hierfür erklären. Gegebenenfalls werden wir Ihnen eine weitere Abklärung mit Ihrem Hausarzt empfehlen.

Blutfarbstoff- (Hämoglobin-) Bestimmung
In Ihrem eigenen Interesse wird vor der Blutspende Ihr roter Blutfarbstoff- (Hämoglobin-) Wert aus dem Finger bzw. Ohr bestimmt, um eine Blutarmut (Anämie) auszuschließen und Sie nicht mit der Blutspende zu gefährden.

Vorbereitung zur Blutspende
Vor der eigentlichen Blutspende werden Ihre Unterlagen von einem Team-Mitarbeiter zusammengestellt. Sie erhalten das vorbereitete Entnahme-Set für die Blutspende und einen Aufkleber auf die Hand, der genau den gleichen Nummern-Code aufweist wie Ihr Blutbeutel. Dieses dient der anonymen Identifikation Ihrer Spende.

Blut-Entnahme
Es werden Ihnen 500ml Blut abgenommen. Das erfolgt natürlich mit sterilem Einweg-Material und birgt für einen gesunden Menschen mit über 50kg Körpergewicht keinerlei medizinisches Risiko. Bitte melden Sie sich aber in jedem Fall, wenn Sie sich nicht wohl fühlen sollten. Nachdem der Blutbeutel voll ist, werden noch Röhrchen mit wenigen Millilitern Blut gefüllt. Diese Proben sind für Labor-Untersuchungen (Blutgruppen-Bestimmung, Testung auf HIV Hepatitis B und C, Syphilis und einen Leberenzym-Wert) erforderlich. Sollte sich hierbei ein von der Norm abweichender Befund ergeben, werden wir Sie umgehend benachrichtigen.

Versorgung der Punktionsstelle, Ruhebereich
Nebenwirkungen wie Kreislauf-Reaktionen, blaue Flecken und Nachblutungen der Punktionsstelle lassen sich deutlich verringern. Deshalb sollen Sie sich auf dem Ruhebett 10 Minuten ausruhen. Danach sollen Sie 5 Minuten sitzen (auch eine Vorsichtsmaßnahme, um den Kreislauf zu stabilisieren). Nach der Ruhezeit wird die Punktionsstelle mit einem Verband oder Pflaster versorgt.

Imbiss
Als kleines “Dankeschön” laden wir Sie zum Imbiss ein. Die ehrenamtlichen Helfer/innen des DRK Leimen stellen Ihnen bei jeder Blutspende ein umfangreiches Salat- und Kuchen- Buffet zur Verfügung. Zudem dürfen Sie sich mit einer warmen Mahlzeit stärken. Um die gependete Flüssigkeitsmenge im Körper auszugleichen werden Ihnen auch diverse alkoholfreie Getränke Art angeboten.

Waren Sie ein Erstspender bekommen sie daraufhin Ihren Blutspender- und Unfallhilfe-Pass innerhalb der nächsten Wochen zugeschickt.